Florenbergschule als Tschechien in der Finalrunde am 23.03.2016

Bericht von der Zwischenrunde am 16.03.2016

Wir sind in der Endrunde! 🙂  Im ersten Spiel gegen Island hat sich noch Nervosität breit gemacht. Wir konnten trotz unserer Überlegenheit am Anfang  keine Tore erzielen und sind nach einem Konter in Rückstand geraten. Kurz vor Ende des Spiels ist uns der hochverdiente Ausgleich gelungen.

image2 IMG-20160316-WA0007
Die siegreiche Mannschaft  mit ihren Trainern Gianni Leonangeli und Holger Kibler

Im zweiten Spiel ging es gegen Russland, deren Mannschaft  im ersten Spiel  5 Sec vor Schluss noch das 1 : 1 hinnehmen musste.   Somit hatten alle vier  Mannschaften nach dem ersten Spiel  einen Punkt.   Gegen Russland  waren wir deutlich die bessere Mannschaft und gewannen 1:0.   Die Jungs haben den Gegner bis zur letzten Minute in Schach halten müssen.  Ein Unentschieden im nächsten, entscheidenden Spiel  hätte uns für das Erreichen der Endrunde gereicht.

Doch wir sind hoch motiviert in das letzte Spiel gegen die österreichische Mannschaft gegangen, um zu gewinnen. Dieses spannende Finale machte alles  perfekt und führte uns zum  Gruppensieg mit 7 Punkten und 4:2 Toren vor Russland mit 4 Punkten und 2:2 Toren. Torjäger der gesamten Mini-EM 2016 ist unser Schulkamerad Maxim Stricker aus der Klasse 3d.

Unser siegreicher Kader besteht aus:

Felix Kibler (2a), Laurenz Schuster und Silas Mehler (2b), Konstantin Glaser (3a), Marlon Stickel (3b) Tim Nebenführ, Aron Tukacs  und Maxim Stricker (3d).

Nächste Woche am 23.03.2016 wollen wir ab 14 Uhr in Petersberg die Kreissporthalle bei der Konrad-Adenauer-Schule rocken und hoffen auf zahlreiche Unterstützung der Fangemeinde der Florenbergschule. Kommet zu Hauf

Das Runde muss ins Eckige !!!

Gianni Leonangeli und Gerhard Renner

Bericht in der Fuldaer Zeitung vom 17.03.2016 mit Fotostrecke

http://www.fuldaerzeitung.de/artikelansicht/artikel/4798723/regional-sport+fulda-und-region/rhonsprudel-mini-em-diese-8-teams-haben-sich-fur-die-finalrunde-qualifiziert

 

 

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.