2012 – Einschulung an der Florenbergschule (Fotostrecke)

Aufregung pur – Bunte Schultüten erobern die Florenbergschule

Pilgerzell (tb) – Ein gut gelaunter und lebhafter Tross aus Eltern, Großeltern und Paten setze sich am Dienstagvormittag von der Pilgerzeller Kirche in Richtung Florenbergschule in Bewegung – und alle hatten nur ein Ziel: Die Einschulungsfeier der ABC-Schützen in der Turnhalle der Schule. Mit phantasievoll geschmückten Schultüten und riesigen Ranzen warteten insgesamt 72 Erstklässler und 16 Vorschulkinder gespannt auf ihren ersten Schultag.

„Ich wünsche euch eine ganz tolle Zeit bei uns an der Schule und heiße euch herzlich willkommen“, betonte Schulleiter Gerhard Renner, als er sich vor die Neuankömmlinge an seiner Schule stellte. Mit einer spannenden Geschichte über eine Stadt, in der alles irgendwie etwas verkehrt herum funktioniert, gab Renner den ABC-Schützen und deren Familien einen tollen Einstige in das Schulleben. Doch das Zuhören fiel den Kindern sichtlich schwer – schließlich wollten sie doch alle endlich wissen, mit wem sie die nächsten vier Jahre die „Schulbank“ drücken und was sich ihre Eltern als Inhalt der Schultüten alles einfallen haben lassen. Einzig das kurzweilig und lustig gestaltete Sockentheater, dass sich die Zweitklässler für ihre neuen „Mitstreiter“ haben einfallen lassen, konnte die Aufmerksamkeit der Kinder erregen und für einen kurzen Moment waren alle Blicke starr nach vorne gerichtet. Und dann war es endlich soweit: Rektor Renner rief nach und nach jeden Namen auf, um die Kinder in ihre Klassen einzuteilen und sie ihren Klassenlehrerinnen zu übergeben. Die führten ihre neuen Schützlinge endlich in die Klassenräume, bevor sie mit großen Augen und strahlendem Lachen am Ende des Vormittags stolz ihre Schultüten auf dem Schulhof präsentierten.

Fotostrecke am Ende des Artikels

http://www.kuenzell-aktuell.de/einzelansicht/news/2012/august/aufregung-pur-bunte-schultueten-erobern-die-florenbergschule.html

Advertisements