Sehen und gesehen werden

Leuchtend gelb und auffällig – Florenbergschüler erhalten Warnwesten

Pilgerzell (sm) – 88 begeisterte Erstklässler der Pilgerzeller Florenbergschule erstrahlten am Mittwochmorgen in ihren neuen leuchtend gelben Sicherheitswarnwesten. Auf dem Schulhof der Grundschule wurden alle Kinder kostenlos mit Westen vom ADAC ausgestattet. Vom Fuldaer Automobilclub waren Oliver Brauer und Günter Wohlherdt vor Ort, um diese zu überreichen.

Nicht nur die Kinder der drei ersten Klassen, sondern auch die der Vorschulklasse verfügen nun über die zusätzliche Sicherheitsausstattung. Zudem ist die Weste mit zusätzlichen Signalstreifen und Kapuze ausgestattet. So sind die kleinen Verkehrsdetektive nun jeden Tag sicher und trocken auf ihrem Schulweg unterwegs. Nach der Vergabe der Westen wurden diese sofort mit strahlenden Gesichtern übergezogen und den anderen Schülern präsentiert. Auch Schulleiter Gerhard Renner war sichtlich begeistert: „Ich bedanke mich beim ADAC für die tollen Warnwesten.“

Die Aktion mit den Sicherheitswesten wird seit drei Jahren von den Ortsclubs, die vom ADAC beauftragt sind, an die Schule getragen. Hierbei geht es dem ADAC vor allem darum, mit seinen Partnern der Deutschen Post und der Bild-Organisation „Ein Herz für Kinder“ für zusätzliche Verkehrssicherheit der Kinder zu sorgen: „Jedes Jahr verunglücken etwa 31.000 Kinder. Diese Aktion ist eine der größten Investitionen für mehr Verkehrssicherheit“, erklärte Brauer. Falls ein Kind derzeit noch keine Weste in der Schule bekommen hat oder eine neue benötigt, kann diese für 4,95 Euro in allen ADAC Geschäftsstellen erwerben. Je ein Euro davon geht an die ADAC-Stiftung „Gelber Engel“.

Fotostrecke auf:

http://www.kuenzell-aktuell.de/einzelansicht/news/2012/september/leuchtend-gelb-und-auffaellig-florenbergschueler-erhalten-warnwesten.html

Advertisements