Leitgedanken

http://www.florenbergschule.de/leitgedanken.htm

Die Kinder sind die wirklichen Lehrmeister der Menschheit

(P. Rosegger)

Die Florenbergschule ist für Kinder, Lehrerinnen, Lehrer und Eltern ein Haus des Lebens, Lernens und Lehrens, in dem sich alle wohl fühlen sollen. Wir wünschen uns, dass unsere Schülerinnen und Schüler in einer Atmosphäre des Vertrauens zu Menschen heranwachsen, die

  •                  soziale Verantwortung übernehmen,
  •                  partnerschaftlich handeln,
  •                   offen und fair miteinander umgehen,
  •                  selbständig arbeiten und Entscheidungen treffen können.
  •   Achtung vor der Einmaligkeit und Unterschiedlichkeit eines jeden Kindes und
    gegenseitige  Achtsamkeit im Umgang miteinander bestimmen den Alltag der
    Florenbergschule.
  •    Alle Beteiligten gestalten dieses Haus partnerschaftlich, demokratisch und in
    gemeinsamer  Verantwortung
    .
  •     Aufbauend auf dem sicheren Fundament einer guten Tradition stellen wir uns aber
    auch veränderten gesellschaftlichen und pädagogischen Anforderungen und sind
    offen für neue  Wege.
  •   Die wichtigste Aufgabe unserer Schule ist guter Unterricht nach den Erkenntnissen
    moderner Pädagogik.
  •   Qualitätssicherung durch Förderung ist dabei durchgängiges Prinzip
  •   Schwerpunkte unserer Arbeit im Unterricht sind das Lernen lernen, kindliche
    Neugier wecken und fördern, das Entwickeln von Sozialkompetenz, die
    Förderung musischer Bildung und die Werte-Erziehung.
  •     Neben der Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten legen wir besonderen Wert
    auf die  Erfüllung des Erziehungsauftrags der Schule, dabei bemühen wir uns um
    eine enge Kooperation mit den Eltern.
  •   Feste und Feiern sind tradierter Bestandteil im Jahresrhythmus unserer Schule.
    Dass Lernen aber auch Anstrengung bedeutet, versuchen wir unseren  Schülerinnen und  Schülern zu vermitteln.

Advertisements